Lokaler geht es nicht mehr

PVA Busterminal
09.06.2021 — Aktuelles

PostAuto hat das Projekt gemeinsam mit der Energiedienstleisterin IBB Energie AG (IBB) realisiert. Die IBB liess auf dem Dach des bestehenden Busperrons eine Photovoltaikanlage errichten. Die dadurch gewonnene Energie fliesst vorläufig noch ins Stromnetz, später geht die Solarenergie in einen lokalen Zwischenspeicher. Aus diesem bezieht dann die Ladestation den Strom direkt zum Zwischenladen des Batteriebusses. Die IBB ist für die Finanzierung, den Bau und Betrieb des Anschlusses für die E-Ladestation und der Photovoltaikanlage (PVA), die den Naturstrom für den Busbetrieb liefert, verantwortlich. Zudem hat sie dem Fahrzeug ein auffallendes Äusseres gegeben.