Ingenieur- und Service-Dienste

Heizzentrale Schulhausanlage BrühlBrühl

Während der Sommerferien wurde die Heizzentrale in der Schulhausanlage Brühl in Gebenstorf erneuert. Die neue Heizzentrale bezieht die Energie aus Holzschnitzeln, produziert und angeliefert vom lokalen Forst. Damit hat die IBB eine weitere Anlage für eine nachhaltige Wärmeerzeugung in Betrieb genommen. Eine gelungene lokale Lösung, die ausgebaut und zu einem Wärmeverbund erweitert werden kann.

Betriebsführung Heizung BWZ

Die IBB übernimmt im Auftrag der Stadt Brugg ab Ende 2020 die Betriebsführung von Heizung und intelligenter Steuerung am Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZ). Im Sommer 2020 wurden die Regelung und die Steuerung im BWZ inklusive Raumregulierung erneuert und damit die Grundlage für einen energieeffizienten, komfortablen Betrieb geschaffen. Die Anlage wird durch den IBB-Energieservice betrieben.

Wärmeverbünde

Ein Wärmeverbund ist ein Beitrag zur Klimawende: Eine einzige Heizanlage dient vielen Nutzerinnen und Nutzern. Weitere Wärmeverbünde sind in Planung, so konnten bei den Projekten Wärmeverbund Sommerhaldenstrasse in Brugg sowie Wärmeverbund Naturenergie Eigenamt, Birr und Lupfig die Standorte der Heizzentralen definiert werden. Die Projekte stossen auf grosses Interesse. Bei beiden ist vorgesehen, lokales Energieholz einzusetzen.

ARA WasserschlossARA Wasserschloss

Der Abwasserverband Wasserschloss hat seit dem 1. Januar 2020 ein neues Präsidium. Die Geschäfts- und Betriebsführung erfolgt durch die IBB. Sie ist verantwortlich für den operativen Betrieb der Verbandsanlagen, sorgt für den technisch reibungslosen Ablauf und Betrieb der Anlagen und führt das Personal.

Im Frühling wurde auf dem Dach der ARA Wasserschloss in Windisch eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen, die einen Teil des Eigenbedarfs an Strom zu decken vermag.

Energieeffizienz und -beratung

Energieberatungen für die energieberatungAARGAU werden vermehrt nachgefragt und sind oft Ausgangslage für neue nachhaltige Projekte. Die IBB hat diverse Gebäudeenergieausweise GEAK®Plus gefördert und erstellt.

Die IBB ist Mitglied von energo®, dem Schweizer Kompetenzzentrum für Energieeffizienz in Gebäuden. Energo®-Projekte waren in Brugg und Windisch gefragt. Mit Unterstützung der IBB konnte ein wirksames Energiemonitoring installiert und damit die Grundlage für Betriebsoptimierungen geschaffen werden.

Die IBB hat für ihr Betriebsgebäude die Energiesparziele 2020 der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) erreicht und wird 2021 zertifiziert.

Heizen mit Erd- und Biogas